Schulweg

Den Weg zur Schule habe ich täglich zu Fuß zurück gelegt. Gelegenheit, ein paar Schnappschüsse zu machen. Ob nun ein interessantes „Baugerüst“…

20070504 0673 20070504 0674a

… oder ein schwer bepackter Gefahrguttransporter. Hier mal ein Foto mit mir, wie ich aus unserem Klassenraum schaue.

20070504 0678 20070504 0684

Das 4. Foto habe ich vom Dach der Schule aus gemacht. Die letzten beiden Fotos entstanden auf dem Heimweg.

20070504 0699 20070504 0702

Mosta

An diesem Nachmittag ging es nach Mosta. Eine Ortschaft in der Mitte der Insel Malta.

Wichtig in diesem Ort ist eigentlich nur ein Kirchenbau mit Rundkuppel und einer Geschichte über eine deutsche Fliegerbombe, die in einen Gottesdienst fiehl und nicht explodierte.

20070503 0638 20070503 0645a

Allgegenwärtig auf Malta: Pastizzerias. Da kann man immer einen kleinen Snack für zwischendurch holen kann.

20070503 0642

Maifeierlichkeiten – First of May Celebrations

Malta hat ein 2-Parteien-System. Die Labour-Party organisiert eine recht große Party. Der eigene Fernsehsender berichtet natürlich ausführlich.

Hier erst mal ein Foto vom Nachmittag:

20070501 0573

Am Abend bin ich dann mit meiner Gastfamilie zu den eigentlichen Feierlichkeiten.

0705010008a 0705010020

Irgendwie hat mich das an meine Kindheit in einem längst nicht mehr existenten Staat erinnert. Aber nach dem politischen Teil war Party angesagt:

0705010046 0705010059

Blue Grotto

Der 1. Mai ist auch in Malta ein Feiertag, also hatte ich nach einem Unterrichtstag schon wieder frei. Das habe ich für einen Ausflug zur Blue Grotto genutzt. Dorthingebracht hat mich einer jener tollen Busse…

Von der Bushaltestelle schnell zur Anlegestelle. Bald war auch ein kleines Boot mit Touristen gefüllt und es ging los übers Wasser hin zur Grotte:

20070501 0428 20070501 0476

Natürlich waren wir nicht das einzige Boot. Direkt neben der Grotto haben die Ritter schon vor langer Zeit einen Turm errichtet.

20070501 0483

Anschließend hab ich mal von oben herangepirscht.

20070501 0501 20070501 0513

Hier sieht man mal die Bucht mit der Anlegestelle aus der Ferne.

20070501 0516

Anschließend zu den Hagar Qim Temples.

20070501 0528 20070501 0554a

Dort gab es sogar ein schattiges Plätzchen.

Streifzug durch Sliema und Umgebung

Montag. Der erste Tag in der Sprachschule. Mein Glück: Nur eine Mitschülerin. Also beste Lernbedingungen! Aber ich habe nur den Grundkurs gebucht – also nur vormittags Unterricht und nachmittag frei. Wie früher halt. 😉 So blieb jeden Tag ein Nachmittag um Fotos zu machen!

Es ist gar nicht so einfach, die Grenzen der einzelnen Orte um Sliema zu erkennen. Durch dieser Gegend bin ich also mit meiner neuen Kamera gezogen – immer auf der Suche nach Motiven.

20070430 0367a 20070430 0381a 20070430 0384

Irgendwann hatte ich mich in einen Pavillion in der Mitte eines Kreisverkehrs niedergelassen um Postkarten zu schreiben. Dann trudelten die „Mädels“ auf dem Foto ein. War ein netter Plausch. Und Posing hatten sie auch drauf! 😉

Das nächste Foto zeigt eindrucksvoll, dass die Engländer lange Malta beherrscht haben.

20070430 0396a 20070430 0405

Das letzte Foto des Tages: Ohne Worte. Gehört zu meinen absoluten Lieblingsfotos des Urlaubs.

Auf nach Valletta! (Hauptstadt Maltas)

Sonntag morgen, aber ausschlafen ist nicht, schließlich bin ich im Urlaub. 😉

20070429 0086Mit einem der typischen maltesischen Busse (die ich mit wachsender Begeisteung genutzt habe) ging es zum Tor von Valletta.

Dieser Kreisverkehr mit Springbrunnen in der Mitte mag nicht der Nabel der Welt sein, der Nabel des Bussystems auf Malta ist er auf jeden Fall!

Von den Bussen werdet Ihr noch mehr sehen!

20070429 0109Valletta – in 6 Jahren vom Johanniterorden gebaut ist schachbrettartig aufgebaut.

Warum das erwähnenswert ist? Na weil das Gelände sehr hügelig ist! Das ist aber wiederum sehr gut zum fotografieren, da man seinen Standort sehr gut wählen kann.

Balkone – typisch für Malta. Auch davon werdet Ihr noch mehr sehen!

 

20070429 0114

Dieses Foto soll Dir eigentlich nur einen Eindruck von der Größe Vallettas und seiner Befestigungsanlagen geben.

Also ich fand es sehr beeindruckend.

 

 

 

 

20070429 0128

Und hier hätten wir eines meiner Lieblingsfotos. Als ich hier zuerst vorbei gegangen bin, saßen die beiden noch auf unterschiedlichen Straßenseiten. Aber in der Sonne sitzen ist wahrscheinlich viel schöner, als im Schatten… Hab mir dann einen Ruck gegeben, bin zurück gegangen und habe gefragt, ob ich ein Foto machen darf. Wie Ihr seht ging das in Ordnung.

 

Anschließend war ich (eher zufällig) zu „In Guardia“. Einem historischen Spektakel in der heutigen Polizeischule. Kann ich sehr empfehlen.

20070429 0180

20070429 0218

20070429 0291

20070429 0316

Hier siehst Du, wie so ein Balkon entsteht.

Echte Handarbeit.

Die Sicherung erfogt durch ein Sein um den Bauch, was dann am Balkon festgebunden wird. Hab mich ehrlich gefragt, ob einem nicht weniger passiert, wenn man einfach aus dem ersten Stock fällt… Aber ich hoffe, er weiß, was er macht.

 

20070429 0320Hier noch ein Blick über die Dächer Vallettas. Zu dem Zeitpunkt zeigten Hügel und Sonne bereits ihre Wirkung. Aber das hält mich ja nun nicht davon ab, Fotos zu machen!

😉

 

 

 

20070429 0325Hier habe ich damit begonnen, mal mein kurz vor dem Urlaub erworbenes Zoom-Objektiv auszuprobieren.

 

 

 

 

 

 

 

20070429 0332

20070429 033520070429 0339Schnurgerade Straßen und Heiligen-Statuen: jede Menge davon!

Auf nach Malta!

Am Sonnabend, den 28. April war es soweit! Nachdem ich bei meiner Kollegin und Freundin Elke in Berlin übernachtet habe, bin ich einmal quer durch Berlin mit S-Bahn und Bus zum Flughafen Tegel. Von dort ging es mit Air-Malta nach Malta. Dort wurde ich sogar vom Flughafen abgeholt (das erste mal, dass da jemand mit einem Schild mit meinem Namen stand, auf mich gewartet hat). Dann wurde ich zu meinen Gasteltern Rose und Mario gebracht. Nach einem herzlichen Willkommen bin ich gleich los, um die Gegend zu erkunden.20070428 0020

Hier siehst Du einen der edelsten Hotelkomplexe auf Malta. Das Hilton.

 

 

Da kann man mit seiner Yacht bis zum Hotel fahren…

 

 

Gleich um die Ecke scheint eine gute Angel-Stelle zu sein. Jedenfalls Angelt auch mein Gastvater Mario regelmäßig dort, aber nicht an jenem Tag…

 

 

 

 

 

20070428 0024a

Katzen sind auf Malta überall. Sie sind (trotzdem?) sehr beliebt!

20070428 0025

Dann noch einen Abstecher zur „Balluta Bay“:

20070428 0033

Am Abend habe ich dann mal ein wenig mit Verschlusszeiten experimentiert…

 

20070428 0048

 

 

 

 

 

 

 

20070428 0054

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20070428 0064

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Für größere Version einfach anklicken!)