Farbtemperatur oder: Leipzig at night

Es war einmal mehr Zeit des Nachts durch Leipzig zu streifen… Dass sich Wolken bewegen, sieht man im ersten Foto: 30 sec, 21 mm, ISO 200. Allerdings möchte ich hier hauptsächlich zeigen, welchen Einfluss die Farbtemperatur / Weißabgleich auf die Wirkung eines Fotos haben kann. Die erste Versionhat die Kameraautomatik ausgeworfen mit den warmen Farben der Straßenlaterne. Die 2. Version ist auf die Wolken abgeglichen.

20090911 3465b 20090911 3465a 20090911 3468a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.