Gorey und Saint Helier auf Jersey

Netterweise haben Sonja und Eckhard gewartet während ich meinen Pflichten als Backschafter nachkam… Wir lagen in Gorey (Ostküste von Jersey) an der Kaimauer. Wegen des großen Tidenhubs hat man sich dort etwas einfallen lassen: mehrere Etagen zum Aussteigen und eine Leiter… Schwer zu erklären. Bei Flut wäre folgendes Foto von Hiltrud ein Unterwasserfoto:

hiltrud 1 086 20090729 2233a

Ebbe bedeutet allerdings, dass die Schiffe im Hafen auf dem Trockenen sitzen. „Trockenfallen“ nannte Gerd das. Wir wurden noch gebeten, Müllsäcke zum Container mitzunehmen – und Sonja hat uns 2 „Müllmänner“ traumhaft in Szene gesetzt.

P1020172Sonja P1020187Sonja

Mit dem Bus ging es Saint Helier. Keine Ahnung, was wir da so kritisch bestaunt haben… Wahrscheinlich die Tickets. In der Hauptstadt Saint Helier angekommen, fühlte ich mich zurück in der Normalität nach den 3 kleinen bewohnten Kanalinseln, die wir in den letzten Tagen besucht hatten.

20090729 2250a 20090729 2256a

Als nächstes ging es in die Markthallen…

20090729 2257a 20090729 2263a

… und anschließend ein Käffchen trinken. Also jede Menge Gelegenheiten, sich der Streetfotografie zu widmen.

20090729 2269a 20090729 2270a

20090729 2272a 20090729 2279a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.