Houayxay – Willkommen in Laos

An der Grenze war erstaunlich wenig los. Für jeden musste man zwei Formulare ausfüllen sowie den Pass, ein Passfoto und 31 USD im ersten Fenster abgeben. Nachdem das ganze durch mehrere Hände gegangen war, bekam man den Pass incl. Visum am zweiten Fenster wieder. Dann ging es zur Straße wo natürlich Sammeltuktuks auf uns warteten. Abkassiert wurde von einer PErson, die etwas englisch sprach. Man kann hier auch mit THB bezahlen (ist denen fast lieber). In die Stadt ging es mit einem sympathischen französischen Ehepaar. Wir waren die letzten, die durch die Grenze gegangen waren. Da der Grenzübergang fast 10 km vom eigentlichen Ort entfernt liegt, hatte ich schon während der Fahrt Gelegenheit, ein paar Eindrücke festzuhalten.

2017 02 24 0585 2017 02 24 0592

2017 02 24 0588

2017 02 24 0594

2017 02 24 0596 2017 02 24 0612

Nachdem das französische Pärchen abgeliefert war, begann es spannend zu werden. Unser Fahrer kannte das Hotel nicht, dass wir gebucht hatten. Aber er gab sich redlich übe, das Fortune River View zu finden. Wir landeten bei einem Hotel, dass „Riverside“ hieß.

2017 02 24 0613 2017 02 24 0614

Nachdem unser Fahrer rumgefahren war und etliche Leute gefragt hatte….Wir mussten einsehen, dass das gebuchte Hotel auf der anderen Flussseite in Thailand liegt. Irgendein Depp hatte es in die Buchungssysteme mit der falschen Ortsbezeichnung als in Laos liegend eingetragen.

2017 02 24 0615

Wir buchten dann irgendein Hotel in der Ortsmitte und da es inzwischen dunkel war, bot sich uns folgender Ausblick:

2017 02 24 0620

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.