Kap Arkona und Vitt

Was macht man im Urlaub? Erst einmal ausschlafen. Dann natürlich ein gemütliches Frühstück.

20071230 0403 20071230 0409a

Anschließend ging es zum Kap Arkona. Auf Rügen parkt man immer ein paar Kilometer von der eigentlcihen Sehenswürdigkeit entfernt. Ein wenig Bewegung tut aber bekanntlich immer gut – erst recht nach einem ausgiebigen Frühstück. Wir sind dann auch noch ein wenig die Klippen hinunter…

20071230 0422 20071230 0424 20071230 0443

Anschließend ging es nach Vitt – ein total romantisches Fischerdorf, wo wir uns im „Goldenen Anker“ aufwärmten.

20071230 0450 20071230 0460

Zum Abendessen gab es Chili con Carne. Falls sich jemand über die vielen Fotos vom Essen wundert: Hey, ich will doch das wesentliche berichten! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.