Levada das 25 Fontes y Levada do Risco

2011 08 28 9878a 2011 08 28 9884a

Über den Pass ging es erst einmal durch die Wolken hindurch, dann aber wieder darunter.

2011 08 28 9890a 2011 08 28 9896a

2011 08 28 9902a 2011 08 28 9915a

Faszinierend, was Kühe alles so fressen…

Vom Parkplatz Rabacal gibt es einen Kleinbus-Shuttle-Service. Der war aber gerade voll, als wir ankamen, also sind wir zum Einstieg in die Wanderung schon mal 2 km gelaufen.

2011 08 28 9926a 2011 08 28 9927a

Die Wanderwege hier könnte man als „Autobahn“ bezeichnen. Sehr gut erschlossen und ausgebaut…

2011 08 28 9942a 2011 08 28 9952a

Am ersten „natürlich gegebenen Rastpunkt“ erwarteten uns schon ein paar „Mitesser“.

2011 08 28 9965a 2011 08 28 9969a

Auf dem Weg zu den „25 Fontes“ wurden die Wege schon auch mal ziemlich eng – aber durchweg sehr gut gesichert.

2011 08 28 9975a 2011 08 28 9976a

2011 08 28 9980 BILD1225a 2011 08 28 9990a

Das folgende Foto zeigt dann die 25 Fontes. Ich fand sie nicht spektakulär. Mein Fazit: Schöne Wanderung auf der aber sehr viele unterwegs sind. Das Ziel enttäuscht eher.

2011 08 28 9998a 2011 08 28 9999 5a

2011 08 28 9999 12a 2011 08 28 9999 16a

Die beiden Wanderungen kann man gut kombinieren und geht so nur rund die halbe Strecke doppelt. Nach oben ging es dann die 2 km doch mit dem Shuttle. (By the way: Round-Trip 5 €, nur hoch: 3 €)

Mittag gab es dann gut 1 km tiefer in Madalena do Mar. Auf dem Felsufer ist schon irgendwie Baden und Sonnenbaden angedacht. Hab da auch Leute im Wasser gesehen. Als ich dann an der einzigen sandigen (schwarzer Sand) Stelle ins Wasser wollte, musste ich feststellen, dass 3 m später wieder Steine im Wasser lagen. Die starke Brandung hat dann einen Brocken auf meinen fuß gespült. Schürfwunden an den Zehen. Im Prinzip nix passiert, trotzdem die bisher blödeste Idee des Urlaubs. (eigentlich beruhigend 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.