Mexiko – eine Stadt erwacht

Wie zu erwarten war, läßt uns die Zeitumstellung nicht lange schlafen. So erleben wir das Erwachen der Stadt mit – auf dem Weg durch die Innenstadt auf der Suche nach einem Frühstück.

DSCN3080a

Etliche Straßen sind für Autos gesperrt und Fahrradfahrer sind – später – überall.

IMG 0819a IMG 0822a

Natürlich haben wir Frühstück gefunden – im Trevi. Mein erster frisch gepresster Orangensaft dieses Urlaubs.

DSCN3082a IMG 0830a IMG 0831a

Das Frühstück war sehr schmackhaft. Anschließend ging es durch die Innenstadt erste Impressionen aufsaugen: Sage mal einer, die Kirchen wären nicht offen:

IMG 0836a IMG 0838a

(Essen kann man an fast jeder Ecke.) Folgende beiden Herren sind berittene Polizisten. Ebenfalls typisch für das Stadtbild: grün-weiße Käfer-Taxis. Hier neugierig bestaunt.

IMG 0848a IMG 0853a

Das nächste Gebäude ist die Post, wie uns der Stadtplan verriet. Eine Menge schwer bewaffnete Wachleute, ließ mich erst einmal fragen: „Puedo sacar fotos?“

IMG 0857a IMG 0859a

Die ersten Radfahrer tauchten auf:

IMG 0864a IMG 0869a

In der Nähe des Zócalo angekommen, wurde deutlich, dass sich gewisse Traditionen bewahren, wobei die Tänzergruppen schon deutlich auf Touristen abzielen.

IMG 0874a IMG 0879a

Die Spanier errichteten Ihre Bauten direkt im Zentrum einer alten Azteken-Siedlung (und bauten sogar die Kathedrale aus den Steinen der Aztekischen Gebäude), also sind mitten im Zentrum Reste davon zu finden. Das erste Foto zeigt, dass die Gebäude einfach überbaut wurden.

IMG 0896a IMG 0898a

IMG 0909a IMG 0931a

3 Gedanken zu „Mexiko – eine Stadt erwacht

  1. Pingback: Rene´s Fotoblog » Blog Archiv » Lissabon und seine Bewohner

  2. Der Rucksack ist schon wieder in der Reparatur. 🙁 Ist ein spezieller Foto-Rucksack mit vielen Fächern und Belüftungssystem für den Rücken.

  3. Zum ersten Foto:

    Aha, neuer Rucksack und…. neue Laufschuhe?! 🙂
    Hast du die alten guten Halbstiefel nicht mitgenommen? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.