Pico Ruivo – Ein Wettlauf mit den Wolken

Heute war ich allein unterwegs. Aber auf einer Tour, auf der viele unterwegs sind. Auf dem Weg nach oben wurde mir eines schnell klar: Die Wolken zogen auf und wenn ich mich nicht beeile, hab ich nix von der Aussicht vom höchsten Berg Madeiras.

2011 09 03 1218a 2011 09 03 1229a

2011 09 03 1249a 2011 09 03 1255a

2011 09 03 1264a 2011 09 03 1287a

Oben angekommen hab ich erstmal ein Beweisfoto schießen lassen. Dafür hab ich mir jemanden gesucht, der eine Canon 1D dabei hatte. Dann hab ich die erste Version dieses Beitrags gepostet. Hier ist die Urfassung:

„Ich bin oben – auf dem höchsten Berg Madeiras! Die Südküste ist bereits wolkenverhangen…“

Dann ging es an die Panoramen:

2011 09 03 1320a 2011 09 03 1328a

2011 09 03 1339panorama 1

2011 09 03 1352panorama 1

Dabei war ich nicht der Einzige:

2011 09 03 1351a 2011 09 03 1356a

Dann machte ich mich auf den Weg nach unten – Richtung Wolken.

2011 09 03 1380a 2011 09 03 1384a

2011 09 03 1390a 2011 09 03 1397a

Auf dem Weg zum Parkplatz – fast in den Wolken – begegnete mir das Pärchen von gestern. Nun haben sie auch einen Mietwagen. Am Parkplatz kam ich inmitten von Wolken und 100 Metern Sicht an.

2011 09 03 1401a 2011 09 03 1409a 2011 09 03 1433a

Noch ein Zwischenstopp bei einem weiteren Aussichtspunkt und dann gab es erstmal Mittagessen in einer Bar. Dann ging es nach Santana, wo es diese netten kleinen Häuschen gibt…

2011 09 03 1424a 2011 09 03 1464a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.