Schlemmertag in Kuala Lumpur

Wie schon geschrieben , gibt es in KL nicht so viele Touristische Spots.

Also galt es die kulinarischen Höhepunkte der Stadt zu entdecken. Ein Freund meiner Ex-Couchsurferin chaufierte uns zum Glück durch die Stadt. Erstes Ziel war eine eher chinesisch geprägte Ecke der Stadt und es gab Clay pot. Ein Tontopf. In diesem Fall mit Reis und Hühnchen. Dazu allerlei leckere Dinge. Alles in die Mitte des Tisches.

Zum Nachtisch ging es wieder in eine andere Ecke der Stadt. Eis mit Mangosago. Eis im sinne von gefrorenem gesplittertem Wasser. Interessante Mischung. Bei den Temperaturen ist die Kombi aber verständlich… Dabei entstand mal ein kurzer Schnappschuss von der Gegend, in die sich nicht so viel Touristen verirren:

2013 12 29 0906a 2013 12 29 0914a

Dann ging es nochmal um die Ecke zu einem Foodcourt wo wir uns eine Portion Fisch teilten.

2013 12 29 0915a 2013 12 29 0920a

Nach einem Zwischenstopp in einem Kaffee (schon westlicher Style) ging es zum Diner wieder wo anders hin. Inzwischen zu fünft. Wieder kamen allerlei Leckerein in die Mitte des Tisches. Kann ich nicht alles aufzählen. Dazu gab es Coconut water (Mit Wasser gefüllte Cocusnuss. Wenn ich nicht so verdammt satt gewesen wäre, hätte ich ja mehr vom Kokusnussfleisch gegessen.

2013 12 29 0921a 2013 12 29 0922a

Die letzten drei Fotos gehören zum Abendessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.