Segeln von Cherbourg nach Alderney

Am Nachmittag ging es dann endlich los. Also nicht sofort. So ein Segelschiff will vorbereitet werden. Erst mal hieß es Schotten dicht!

20090726 1247a 20090726 1248a

Dann mussten die Persennings von den Segeln. Nachfragen, was so gemeint war: Haben wir am Anfang alle lieber. 😉

20090726 1251a P1010258Sonja

20090726 1252a 20090726 1259a

Wie Ulle es schon gewohnt war: Alle wollen eigentlich lieber fotografieren, als arbeiten… Aber da wir mit Motor ausliefen, war das erst mal kein Problem. Erst außerhalb des Hafens wird es anstrengend!

20090726 1271a IMG 1648Peter a

Sind die Segel erst mal gehisst, kann man entspannen.

P1010301Sonja Kanalinseln Alderney Juli 2009 237albert

IMG 1708Peter a 20090726 1298a

Das mit der Entspannung war jedoch relativ, da es schon ein wenig geschaukelt hat…

20090726 1301a 20090726 1310a

Kurz vor Alderney war wieder Segel einholen angesagt, was auch mit körperlicher Arbeit verbunden ist:

P1019874Sonja IMG 1819 Franzi

Dabei habe ich ständig zwischen arbeiten und fotografieren gewechselt.

20090726 1318a 20090726 1329a

Segel wieder einpacken…

20090726 1334a PICT4873Eckhard a PICT4874Eckhard a

… und die Persenning drüber.

20090726 1340a

Dann ging es mit dem Motor weiter und es blieb noch etwas Zeit zum Entspannen.

Urheber:

Sonja: 4, 9 und 15; Albert: 10; Peter: 8, 11, 15; Franzi: 16; Eckhard: 20, 21

Ein Gedanke zu “Segeln von Cherbourg nach Alderney

  1. Zu Bild 13:

    Damals, in der Schule, vor’m Krieg ;-), bei der Segelklassenfahrt (klingt wie „…und neulich, im Ferienlager…“ (Hint: American Pie 1)), habe ich gelernt: Immer schön die Zähne zusammen lassen, sonst hat man sofort wieder Hunger… :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.