Split

Ein abgedankter römischer Kaiser lies sich einen Palast erbauen. Heute bildet er die Altstadt von Split. Selbst Ende September war mir die Stadt zu touristisch. Nach Verhandlungen wollte man noch 20 € für die deutsche Stadtführung – pro Person. Wir waren zu dritt und hätten für eine knappe Stunde 60 € zahlen sollen. Sorry. Das ist irgendwie unangemessen. Eine reguläre Stadtführung auf deutsch gab es angeblich nicht. Sehr verwunderlich in einer Gegend, wo die größte Touristengruppe wohl aus Deutschland stammen dürfte…

2014 09 29 6146 stitch

2014 09 29 6154 stitch

2014 09 29 6145a 2014 09 29 6138a

2014 09 29 6190a 2014 09 29 6165a

2014 09 29 6168a 2014 09 29 6199a

2 Gedanken zu “Split

  1. kann es sein dass die treppenstufen auf einen turm hochführten der doch recht windschief war und wie ich dich kenne warst du natürlich ganz oben trotz der offenen fenster aus denen man ziemlich tief hätte fallen können 😀

    • Die ersten drei Fotos sind von oben gemacht (hab etwas umsortiert.)

      Winschief war der Kirchturm eigentlich nicht. Da ich ihn aber nicht aus der Mitte heraus fotografieren konnte, wirkt es natürlich schief.

      Der Turm war tatsächlich ziemlich offen gestaltet, was schon ein merkwürdiges Gefühl beim Aufstieg war…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.