Rif Gebirge – Akchour

2018 05 10 2121 2018 05 10 2122

Die heute Fahrt war nicht weit. Vom Touristentrubel in Chefchaouen ging es quasi um die Ecke in eine sehr ruhige Gegend. Akchour oder direktes Umland. (Wobei derWasserfall um Akchour selbst auch Touristenmagnet ist…) Ich fand schon die Fahrt optisch recht spannend!

2018 05 10 2130

2018 05 10 2132

2018 05 10 2133 2018 05 10 2221

2018 05 10 2140

2018 05 10 2141 2018 05 10 1225

2018 05 10 2150 2018 05 10 2159

2018 05 10 2152 2018 05 10 2165 2018 05 10 2177

2018 05 10 2183-Pano

2018 05 10 2180

2018 05 10 2191 2018 05 10 2192

Und dann fasziniert einen plötzlich so ein Baum…

2018 05 10 2215

2018 05 10 2207 2018 05 10 2219

Blücherhof

Am Nachmittag waren wir wieder mit der ganzen Familie unterwegs und besuchten den Blücherhof. Eigentümer war Anfang des 20. Jahrhunderts der Bonner Zoologe, dessen Museum wir schon in Bonn besucht hatten. So klein ist die Welt manchmal. Die Gutsanlage ist interessant. Aber der dendrologischen Garten ist der eigentliche Besuchermagnet. Und da gibt es schon ein paar „kleine Bäumchen“. Um diese Eiche zu umfassen, brauchte es die ganze Familie:

2010 10 14 3732a 2010 10 14 3740a 2010 10 14 3745hdr

Dann ging es weiter an den Seen…

2010 10 14 3750a 2010 10 14 3754a

Die beiden Brüder waren dabei technisch hoch gerüstet. Danke an meine Nichte für das Foto.

Lisann 0190a 2010 10 14 3764a

Zwischendurch gab´s eine Tasse heiße Schokolade.

2010 10 14 3773a 2010 10 14 3781hdr

Zum Abschluss haben wir bei einsetzender Dämmerung noch Vögel beobachtet.

2010 10 14 3805a

Mecklenburger Schätze

Am morgen des letzten Tages haben wir (Bruderherz und ich) mal Oma und Opa mit den Kindern allein gelassen und sind losgezogen. Technisch hoch gerüstet haben wir die Gegend erforscht und Schätze gehoben. Ich für meinen Teil fotografische Schätze…. 😉

2010 10 14 3659a 2010 10 14 3683a

2010 10 14 3691d 2010 10 14 3692a

Ab und an mache ich auch Fotos von mir. Stativ machts möglich.

2010 10 14 3700a

Radtour durch Mecklenburg

Heute ging es mit dem Fahrrad auf Tour. Erster Stopp an einer Eiche. Getränke für die Kinder – Fotos für mich. 😉

2010 10 12 3283a 2010 10 12 3287b

2010 10 12 3290a 2010 10 12 3302a

Der Nächste Stopp auf einer Autobahnbrücke… Ich fand den Kontrast zwischen Landschaft und Autobahn reizvoll…

2010 10 12 3307a 2010 10 12 3311a

2010 10 12 3315a 2010 10 12 3317a 2010 10 12 3324a

Dann ging es zum Mittag in traumhafter Lage direkt am Plauer See – geschmeckt hat´s auch!

2010 10 12 3340a 2010 10 12 3349a

Nach dem Essen war Bewegung angesagt: Fangen-spielen. Dann ging es weiter mit dem Fahrrad.

2010 10 12 3376a 2010 10 12 3397a

2010 10 12 3400a 2010 10 12 3401a

2010 10 12 3405a 2010 10 12 3414a

Uferwanderung in der Mecklenburger Seenplatte

Das Wetter klarte auf und wir entschlossen uns zu einem Uferspaziergang. Zeit für ein paar Landschaftsaufnahmen…

2010 10 11 3146a 2010 10 11 3147a

2010 10 11 3151a 2010 10 11 3181a

2010 10 11 3197a 2010 10 11 3172a

Ich nutze die Zeit für ein paar Experimente mit meinem „entfesselten Aufsteckblitz“. Mein Neffe machte mit Begeisterung mit:

2010 10 11 3216a 2010 10 11 3226a

2010 10 11 3221a 2010 10 11 3230a

Wir wechselten zwar den See, blieben aber an einem Ufer.

2010 10 11 3244a 2010 10 11 3247a

2010 10 11 3242a 2010 10 11 3256a

2010 10 11 3261a 2010 10 11 3271a

2010 10 11 3276a

Plau am See und Abendspaziergang bei Silz

Nach der Dampferfahrt ging es zu einem Abstecher nach Plau am See, wo wir bereits als kleine Kinder im Urlaub waren… Trotz Sonnenschein war es nicht sonderlich warm. Daher war ein heißer Kakao willkommen…

2010 10 10 2983a 2010 10 10 2985a

2010 10 10 2986a

Zurück an der Ferienwohnung haben wir noch einen Abendspaziergang gemacht.

2010 10 10 2997a 2010 10 10 3043a

2010 10 10 3049a 2010 10 10 3055a

2010 10 10 3068a