Von Casablanca nach Chefchauen – Eindrücke aus Landschaft und Straßenverkehr

2018 05 09 1908 2018 05 09 1928

Ist man auf Marokkos Straßen unterwegs wird eines sehr schnell klar: Man kann Fahrzeuge deutlich stärker beladen, als dies in Deutschland üblich ist…

2018 05 09 1930 2018 05 09 1947

Zum Mittagessen gab es Tajine! Überall an den Straßen köcheln sie… Was drin ist, kann unterschiedlich sein. Meist ist Fleisch dabei. Aber eben auch Gemüse wobei Kartoffeln wohl als Gemüse zählen. Brot gibt´s dazu. Als Thüringer ist man ja die Präsenz von Bratwurstständen gewohnt und freut sich auch hier an bereits fertigen leckeren Speisen!

2018 05 09 1942

2018 05 09 1951 2018 05 09 1952

Esel und Co. stehen meist recht friedlich in der Landschaft rum… Manchmal auch mitten auf der Straße…

2018 05 09 1955 2018 05 09 1958

2018 05 09 1962 2018 05 09 1973

2018 05 09 2034

2018 05 09 1971

Auch Menschen werden für europäische Augen recht ungewohnt transportiert…

2018 05 09 1976 2018 05 09 1990

2018 05 09 1980

2018 05 09 1982

Dann ging es allmählich ins Gebirge. Für den Esel in den Blumen bin ich übrigens extra umgedreht und zurück gefahren.

2018 05 09 1995

2018 05 09 2002

2018 05 09 1194 2018 05 09 2011

Eine Massage im Wat Pho

Keine Sorge: Ich hab niemanden bei der Massage fotografiert… Im Wat Pho wird die Thailändische Massage gelehrt und praktiziert. Natürlich gibt es in ganz Thailand Massagen. Aber wir wollten das Original. Und da wir einmal im Wat Pho waren, hab ich auch noch ein paar Fotos gemacht. Wenn Du mehr vom Kloster selbst sehen möchtest, schau Dir doch meinen Hauptbeitrag zum Wat Pho an.

2017 03 24 8591 2017 03 24 8517

2017 03 24 8519 2017 03 24 8589 2017 03 24 8605

2017 03 24 8602 2017 03 24 8609

2017 03 24 8596 2017 03 24 8522

Schnorcheltour ab Nha Trang

2017 03 14 2779

2017 03 14 2775 2017 03 14 2781

Das Unterwassergehäuse zu meiner PowerShot S 95 hatte ich seinerzeit mal für Schnorcheln in Australien gekauft. Nur dazu kam es seinerzeit nicht mehr… Nun kam es erstmals in Vietnam im Meer zu Einsatz. Erste Gehversuche der Unterwasserfotografie meinerseits.

IMG 1272

IMG 1269 IMG 1278

IMG 1280

IMG 1281 IMG 1290

IMG 1291 IMG 1297

IMG 1294

IMG 1299 IMG 1302

IMG 1310 IMG 1319

IMG 1323 IMG 1327

IMG 1331 IMG 1333

IMG 1358 IMG 1374

IMG 1372

IMG 1380 IMG 1385

IMG 1394 IMG 1396

Auch ein Novum: Ich veröffentliche ein Teilaktfoto von mir…

IMG 1417

IMG 1420

IMG 1421 IMG 1403

IMG 1423

2017 03 14 2802 2017 03 14 2828

2017 03 14 2818

2017 03 14 2822

Laos: Mittagspause in einem Dorf der Mong auf unserer Wanderung

2017 02 27 2785 2017 02 27 2787

Wenn sich die Anzahl der Nutztiere am Wegesrand erhöht, kommt man in die Nähe eines Dorfes… Einfache Logik. Vor allem, wenn man weiß, dass die Tiere frei rumlaufen. Die Tiere erkennen ihre Familien und die Menschen erkennen ihre Tiere…

2017 02 27 3269

2017 02 27 2794

Dieses Dorf hat keinen Zugang zu fließendem Wasser (Fluss), weshalb der Dorfteich elementare Bedeutung hat. Wir Europäer sollten aber lieber nicht daraus trinken.

2017 02 27 3286 2017 02 27 2803

Wir machten Rast an ein paar Tischen und Bänken.

2017 02 27 2806

Wir verschenkten Buntstifte und etwas Papier…

2017 02 27 2808 2017 02 27 2815

…und während wir die Mittagspause für ein paar Fotos im Dorf nutzen konnten, verbrachte unser Guide seine Pause damit, den Kindern ein paar Buchstaben beizubringen.

2017 02 27 3287

2017 02 27 3291

2017 02 27 3297

Laos: Entspannter erster Teil der Wanderung

2017 02 27 2650

Von der anderen Seite des Flusses begann unsere eigentliche Wanderung. Anfangs begleiteten uns noch die Elefanten, die ihr touristisches Werk erst einmal verrichtet hatten…

2017 02 27 3173 2017 02 27 2656

2017 02 27 3186

2017 02 27 3188

2017 02 27 3181 IMG 0441 2017 02 27 2661

2017 02 27 2666

2017 02 27 2674

2017 02 27 2671 2017 02 27 3194

Wir bewegten uns im landwirtschaftlich genutzten Flachland. Also begegneten wir auch dem Einen oder Anderen.

2017 02 27 2680

2017 02 27 2690 2017 02 27 3208

2017 02 27 2702 2017 02 27 2706

2017 02 27 2709 2017 02 27 2716

Laos: Auftakt zur Bergwanderung – mit dem Boot

2017 02 27 3134

Der Auftakt unsere Bergwanderung war am Basiscamp des Touranbieters. Gleich daneben konnten Touristen Elefanten reiten… Für uns ging es zunächst einmal mit dem Boot über den Fluss. Gelegenheit, entspannt ein paar Fotos zu machen.

2017 02 27 2629 2017 02 27 3154

2017 02 27 3140

2017 02 27 3166

2017 02 27 2641 2017 02 27 2648

Azraq – eine Oase wie sie war oder sein könnte

2016 09 13 0309

Azraq beutet „blau“. Und das war es wohl einmal. Ein kaum zu überblickender See mitten in der Wüste. Wo dieses Foto entstand hätte och die Kamera vor einem Vierteljahrhundert noch hoch halten müssen, um keine Wasserschäden zu riskieren. Ich hätte mitten im Wasser gestanden… Dann wurde das Wasser in Richtung Amman abgepumpt…

2016 09 13 0315 2016 09 13 0334

Ein kleiner Rest ist übrig geblieben, den man sich heute auch anschauen kann.

2016 09 13 0332

2016 09 13 0330 2016 09 13 0318

2016 09 13 0320

2016 09 13 0466 2016 09 13 0473

2016 09 13 0475

2016 09 13 0490

2016 09 13 0495 2016 09 13 0501

2016 09 13 0542