Urlaubsbericht Ukraine verschwunden?

Nein. Keine Sorge. Die Beiträge und Kommentare sind nur vorübergehend ins Jahr 2006 datiert, damit hier die Fotobeiträge oben stehen.

Derzeit überarbeite ich genau den Bereich. Will heißen, allmählich kommen die Beiträge wieder ins Jahr 2008.

19.11.2008 Endlich! Die Fotos aus der Ukraine sind aufgearbeitet. Nun komme ich meinem Ziel endlich näher: Bis zum Jahreswechsel will ich den Blog wieder on time haben. Aber es sind ja dienstreisearme Zeiten angesagt.  Allerdings auch einiges an Fotoprojekten.

😉

3 Gedanken zu „Urlaubsbericht Ukraine verschwunden?

  1. Mahlzeit René.

    Hmmm, ich bin mir allmählich nicht mehr sicher, ob das eine sooo gute Idee war, diesen Beitrag hier per sticky on top zu lassen.

    Mir ist es nämlich jetzt schon öfter passiert, dass ich gedacht habe es hätte sich nix neues getan, weil eben kein neuer Beitrag oben stand.

    Weiß nicht ob das nur mir so geht, angesichts der wenigen Kommentare in letzter Zeit, fürchte ich aber, dass dem nicht so ist…

    And now to something completly different:
    „… nur mit dem Unterschied, dass Frauen Ihr Geburtsjahr nicht zurückdatieren, sondern nach vorn…“

    Ich sprach eben deswegen auch nur vom Umdatieren an sich und nicht einem Vor- oder Zurückdatieren…

    Wenn noch jünger als 16 Jahre, machen sich Frauen übrigens u.U. auch schon mal älter… Alkoholhaltige Erfrischungsgetränke kaufen sich dann einfach leichter. 🙂

    So, und jetzt sagt ein Korinthenkacker zu einem Korinthenkacker Korinthenkacker… 😉

  2. … nur mit dem Unterschied, dass Frauen Ihr Geburtsjahr nicht zurückdatieren, sondern nach vorn… 😉

    Wird wohl vor Weihnachten nichts mehr mit Urlaub im klassischen Sinne. Aber vielleicht komm ich noch mal in die Pfalz…

  3. Einfach so in ein anderes Jahr datiert?
    So wie einige Frauen es mit ihrem Geburtstag machen?
    Cool!

    Oder ist das der Vorwand bald wieder Urlaub machen zu können?
    „René, Du warst doch erst in der Ukraine!“
    „Das war aber 2006“.

    😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.