Von Casablanca nach Chefchauen – Eindrücke aus Landschaft und Straßenverkehr

2018 05 09 1908 2018 05 09 1928

Ist man auf Marokkos Straßen unterwegs wird eines sehr schnell klar: Man kann Fahrzeuge deutlich stärker beladen, als dies in Deutschland üblich ist…

2018 05 09 1930 2018 05 09 1947

Zum Mittagessen gab es Tajine! Überall an den Straßen köcheln sie… Was drin ist, kann unterschiedlich sein. Meist ist Fleisch dabei. Aber eben auch Gemüse wobei Kartoffeln wohl als Gemüse zählen. Brot gibt´s dazu. Als Thüringer ist man ja die Präsenz von Bratwurstständen gewohnt und freut sich auch hier an bereits fertigen leckeren Speisen!

2018 05 09 1942

2018 05 09 1951 2018 05 09 1952

Esel und Co. stehen meist recht friedlich in der Landschaft rum… Manchmal auch mitten auf der Straße…

2018 05 09 1955 2018 05 09 1958

2018 05 09 1962 2018 05 09 1973

2018 05 09 2034

2018 05 09 1971

Auch Menschen werden für europäische Augen recht ungewohnt transportiert…

2018 05 09 1976 2018 05 09 1990

2018 05 09 1980

2018 05 09 1982

Dann ging es allmählich ins Gebirge. Für den Esel in den Blumen bin ich übrigens extra umgedreht und zurück gefahren.

2018 05 09 1995

2018 05 09 2002

2018 05 09 1194 2018 05 09 2011

Ein Gedanke zu „Von Casablanca nach Chefchauen – Eindrücke aus Landschaft und Straßenverkehr

  1. Pingback: Atchour nach Ouezzane - und die Anhalter in Marokko - Renés FotoblogRenés Fotoblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.