3 Gedanken zu „Emotionen-Potrait-Shooting mit … mir

  1. Wer war denn da eitel und hat die Brille abgenommen?!
    Unabhängig davon – wo genau sind die Emotionen auf den Bildern versteckt :o)

    • Eitelkeit? Eher technische Notwendigkeit. Sonst hätte sich nur irgendein Blitzer in der Brille gespiegelt und das Bild zerstört. Es ist verdammt schwer, Menschen mit Brillen zu fotografieren. Erst recht im Studio.

      Hab nie behauptet, ein gutes Model zu sein. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.