Schloss Jankovic Daruvar

Das Schloss in Daruvar hat eine lange Geschichte. Bis 2004 wurde es als Schule genutzt. Heute beherbergt es ein kleines Museum zum letzten Krieg (1991-1995), einen Raum für die jüdische Gemeinde. Den größten Raum mit Balkon kann man wohl auch für Hochzeiten mieten… Und im Keller soll es ein paar sehr gute Weine geben…

2016 05 28 7562

Es ist meistens geschlossen. Um es zu besichtigen, kann man sich an die Touristeninformation in Daruvar wenden. Oder aber man schaut Samstag Vormittag (09:00 – 12:00) vorbei – was bei mir eher zufällig der Fall war. Schüler der Tourismusschule geben hier Führungen als Praxisübung. Ich bekam meine auf Englisch.

Obwohl ich erst kurz vor 12 da war, bekam ich nicht nur eine geduldige Führung. Die Jungs und Mädels warteten auch,bis ich mit Stativ zurück war und fertig mit meinen Fotos. Selbst alsich noch im Außenbereich fotografierte, fragten sie mich, ob ich sie noch brauchen würde…

2016 05 28 7500hdr

2016 05 28 7508hdr

2016 05 28 7514hdr 2016 05 28 7520hdr

2016 05 28 7523hdr 2016 05 28 7538hdr

2016 05 28 7547hdr

Vorm Schloss steht der älteste Ginkobaum Kroatiens – wenn nicht Europas 😉

2016 05 28 7553hdr 2016 05 28 7535

Verona – Balkon der Julia

Verona? Was fällt Dir dazu ein? Romeo und… Julia… Richtig. Und so ist es offenbar Pflicht für jeden Touristen, den Balkon anzuschauen…

2016 05 22 6328

So ist der Hinterhof auch sehr einfach zu finden: Folge der Menschenmenge! Man kann offenbar gegen Zahlung eines Entgelts auch ins Haus und auf den Balkon. Als ich den Innenhof erreichte, hörte ich nebenmir schon: „Julia nje jest krasiwui!“ (Sorry, ich habe kein kyrillisches Alphabet aufmeinem Rechner.) Ich musste Grinsen. Für alle, die Kein Russisch sprechen: „Julia ist nicht schön.“ Recht hatte die Gute. Denn die Dame, die sich gerade stolz den Massen präsentierte… Anyway. Die Julias (und Romeos) auf dem Balkon wechselten recht schnell und Für mein Foto musste ich nur die passende abwarten:

2016 05 22 6337

Dann nochmal durch die Menschenmasse und es war geschafft… Haken dran. 😉

2016 05 22 6340

Valle Verzasca – Verzascatal

2016 05 21 6057 2016 05 21 6056

Wenn etwas im Tessin Mangelware ist, dann die Parkplätze. Merkt man auch an den Preisen. 😉 Im Verzascatal gibt es Parkplätze mit Parkuhren (meist 2 CHF je Stunde – häufig auf max 3 Stunden begrenzt). Es gibt aber auch extra Parkplätze, die man mit einer ParkingCard benutzen kann.

2016 05 21 6058 2016 05 21 6070

2016 05 21 6217

2016 05 21 6074 2016 05 21 6087

2016 05 21 6222

Lavertezzo darf man wohl als den Hotspott bezeichnen… Trotz intensiver Bemühungen gelang es mir nicht, die alte Römerbrücke (Ponte dei Salti) ohne Menschen zu fotografieren.

2016 05 21 6103

2016 05 21 6173 2016 05 21 6182

Ich bin dann ein kleines Stück nach Norden gewandert.

2016 05 21 6171

2016 05 21 6167 2016 05 21 6131hdr

2016 05 21 6158hdr

2016 05 21 6177

2016 05 21 6234